Sie sind hier: Start » Vorstellung » Werkkommentare

Werkkommentare


Security, M.K.


Blogbeitrag über M.K. von Musekunst

www.musekunst.de/ein-wandel-der-funktionalitaet/

Ein Wandel der Funktionalität
oder
Das Wesen der Kreativität

"Zu sehen ist eine abstrakte Objektskulptur. Zusammengesetzt aus Einzelteilen von Alltagsgegenständen. Formen wie Kreise, Rechtecke, Vielecke, Linien in ihren zahlreichen zwei- oder dreidimensionalen Varianten sind neu verbunden. Fundteile aus Alltäglichem mit den Spuren des Gebrauchs, auf Hochglanz gebracht und neu zusammengestellt. Zu entdeckende  Elemente wie Zahnrad, Bestandteil aus einem Kaffeedrücker, Fahrradschlüssel, Draht, Schienen etc. sind auszumachen. Lichtdurchflutet und mit einem malerischen Hell-Dunkel-Kontrast versehen.  Funktional aussehende technische Produkte erhalten in der Plastik eine aufwärts strebende Komposition, deren kühle, ästhetische Eleganz ablenkt von der eigentlichen Funktionalität. Material aus Maschinen wird zur ästhetischen Form eines Objektes. Details aus technischen Funktionsabläufen erhalten einen Wandel. Ein Wandel der Funktionalität.

Das Auge des Betrachters wandert über die Objektskulptur. Verwirrt entdecken sie Einzelteile in neuem Umfeld. Die Wahrnehmung und die Gedankenverknüpfungen werden durcheinander geworfen. Der Blick auf die Einzelheiten verhindert zu Beginn eine Wahrnehmung des Ganzen. Das Medium der Phantasie, wie Schoppenhauer schon sagte, ist beim Betrachten eines Kunstwerkes gefordert. Altbewährtes in Frage stellen, offen für alle Ideen, in alle Richtungen denkend beginnt die neue Sicht auf die Skulptur. Und schon sieht der Betrachter die ruhige Basis, aus der sich eine sichelförmige Bahn erhebt, von der Neues, ein neuer Blickwinkel, eine neue Idee, in die Welt katapultiert werden kann. In die Maschinerie der Zeit. Ein Symbol für Kreativität. Das Wesen der Kreativität.
 
Danke Michael Krippendorf"